Fanclub  und Tina Titel
Neues v. Tina /Management
   Medien- und Fanberichte
 Bilder von Tina
Links  und  Radiostationen
   
 












Fanbericht  von E. Heerdt    ---- 

Tinas Auftritt in Walsrode

Zu Gunsten des EHX- eV. wurde am Samstag den 12. September 2009 in der Stadthalle in Walsrode ein Benefizkonzert veranstaltet. 
Die Organisation übernahm in diesem Jahr Volker Katzmarczyk
Zu diesem Event  und zur Unterstützung der an Histiozytose Erkrankten  haben bekannte Stars aus Funk und Fernsehen zugesagt.
Unter anderem auch Tina Rainford.....



Anlässlich des Konzerts  trafen wir – mein Mann und ich - von Kassel kommend   gegen Mittag  in Walsrode ein.
Bereits um 14.00 Uhr konnten wir in der Stadthalle unsere Plätze einnehmen.
Der Saal- sowie die Bühne waren sehr eindrucksvoll geschmückt.
Der ganze Raum erstrahlte  im Kerzenlicht und umgab eine überwältigende Atmosphäre.
Langsam füllten sich die Plätze. Aber viele Stühle und Tische blieben leer.
Gegen 15.15 Uhr begann das Konzert.  Durch das Programm führte die Moderatorin und  Parodistin Ellen Obier.


Nach  Marc de Muti, Esther Filli und  „Katze“ (Volker Katzmarczyk) gab es ein  Interview  über diese heimtückische Krebserkrankung.
Als letzter Sänger im ersten Show-Teil trat Teddy Basked aus Chemnitz auf und sang seine  bekannten Lieder.
Nach einer kurzen Pause ging es weiter und der Schauspieler Silvan P. Leirich brachte einige    Pop- Songs. 


Nun endlich  kam Tina  Rainford auf die Bühne und präsentierte ihre erfolgreichen Titel:
FLY AWAY PRETYY FLAMINGO, CHARLY BOY, ER GEHÖRT ZU MIR  und  TENNESSE WALZ.  Nach  WENN STERNE FALLEN sang sie ihr erfolgreichstes Lied   SILVERBIRD  und  NOBODY´S PERFECT .
Nachdem sie inzwischen die Bühne verlassen hatte und im Publikum sang,  gab es natürlich viel Beifall.


Zum Schluß im Show-Programm trat Stefan Körber mit vielen seiner Lieder und einigen englischen Hits auf.
Nach dem Finale, gegen 18 Uhr ging  dieses schöne Benefiz-Event leider zu Ende. Im Foyer gab es  anschließend  Autogrammkarten der Künstler.
Natürlich durfte auch ein Gruppenfoto mit den Stars nicht fehlen
.
Ein bisschen Plaudern mit Tina und  schon verging die Zeit und wir mussten uns auf den Heimweg machen.
Das Benefiz-Konzert  hinterließ viele unvergessene Eindrücke. 






MEDIENBERICHTE:


Ein Interview mit Tina wurde in der Zeitschrift "BUNTE" Nr. 32
vom 30.07.09 veröffentlicht.
Unter der Rubrik  "Nachgefragt... "




nachgefragt -- bei der Sängerin TINA RAINFORD ...Wie geht´s?


Das ganze Interview

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


In der Zeitschrift   HEIM UND WELT - Ausgabe 36 - vom 27. August 2007   wurde eine "HOMESTORY"   über Tina Rainford   abgedruckt.    Unter  dem Motto: " Zu Gast bei ... Tina Rainford "   wurde Tinas  schönes  Zuhause  auf  Mallorca  vorgestellt.                                                                                                           

Tina Rainford ( geboren am 25. Dezember 1946 in Berlin)
stand bereits als Siebenjährige in amerikanischen Clubs auf der Bühne.
Ihre Stimme machte großen Eindruck, und so konnte sie schon mit 16 ihre erste Langspielplatte  veröffentlichen.
Der Megahit "SILVERBIRD", den ihr ihr Jugendfreund Drafi Deutscher  geschrieben  hatte, verhalf ihr zum internationalen Durchbruch.
Ihre Lieder und Chansons schreibt die Sängerin  
 mittlerweile selbst.                                                                                              


Der Duft von Orangen und Jasmin durchströmt die romantische, mallorquinische Finca.
Die Fenster des Ateliers sind weit geöffnet, und hier mischt sich zwischen Kunst und kreativem Chaos die scharfe Note von Terpentin in die sommerlichen Düfte.
Tina Rainford  blickt ihrem Mann Ralph Hedley über die Schulter. Der Maler ist gerade mit einem seiner (und auch Tinas) Lieblingsmotive beschäftigt: Sommer in der Natur.
Kein Wunder also, dass es der Sängerin  und ihren Mann vor neun Jahren auf die Sonneninsel verschlagen hat.
Bevor sie ihr schönes Heim jedoch genießen konnten, war jede Menge Arbeit angesagt:



               Tina und Ralph

"Die Finca hat mein Mann vor zehn Jahren als absolute Ruine gekauft", verrät die Künstlerin.
Das Paar hat bei der Renovierung den Handwerkern tüchtig unter die Arme gegriffen.
Und sein Einsatz hat sich gelohnt: Heraus kam ein gemütliches Eigenheim, das deutsche Charme mit mediterranen Lebensstil verbindet.
Auch die Umgebung ist geschickt gewählt. "Wir leben hier abseits vom Tourismus auf dem Land, aber doch nur sieben Kilometer vom Meer entfernt", freut sich Tina, die jedoch gar nicht dazu kommt, die Landschaft intensiv zu erkunden, da sie meist im eigenen Garten zu  tun hat.



              Tina am Swimmingpool

"Ich buddle gern hier herum", lacht sie. "Wenn  ich mit dem Unkrautzupfen an der einen Ecke fertig bin, kann ich woanders wieder anfangen. Und im Sommer muss ich natürlich viel sprengen, es ist ja sehr trocken.                                                           


    Tina mit ihrer Yorkshire-Terrier-Dame Loli
Tina und ihr Mann Ralph HedleyDas Esszimmer ist urgemütlich       eingerichtet   
         Tina am Gartenteich      und in ihrem Wohnzimmer


HEIM UND WELT   -  Klambt-Verlag

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

SMAGO-Bericht vom  25.08.2010

TINA RAINFORD
Ihr neuer Titel heißt  "ICH TANZE MIT DEN STERNEN "...


...und wurde von Christoph Kirchberg (Komposition) und Norbert Hammerschmidt (Textdichtung) geschrieben!

Sie ist wieder da. TINA RAINFORD, die Berlinerin mit Wohnsitz Mallorca, hat neue Titel eingesungen. Unter der Regie ihres Komponisten Christoph Kirchberg entstanden neue Songs im eingängigen Sound, gemischt mit Country-Elementen - ihr Markenzeichen seit dem legendären "Silverbird".

Tinas Stimme hat nichts von ihrer Brillanz und Ausdrucksstärke eingebüsst und dazu findet Norbert Hammerschmidt die passenden Worte. Alles in allem eine gelungene Mischung aus Innovation, Creativität und  Professionalität.

Nach wie vor steht Tina Rainford auch regelmäßig auf der Bühne - und zwar sowohl in den deutschsprachigen Ländern als auch in ihrer spanischen Wahlheimat.

Quelle: Carolin


SMAGO-Bericht vom 19.08.09

TINA RAINFORD
Mit "WIE SOLL ICH TRÄUMEN OHNE DICH" legt sie erneut einen sehr starken Titel vor!
Der Song wurde von Walter Wessely komponiert, der Text stammt von Norbert Hammerschmidt, einem der ganz, ganz Großen der deutschen Schlagertextdichter-Zunft!
Mit ihrer aktuellen Produktion "Wie soll ich träumen ohne dich" zeigt "Mrs. Silverbird" TINA RAINFORD einmal mehr ihre stimmlichen Qualitäten. Unter der Regie ihrer Produzenten Jürgen Westphal und Michael Leonhard Dierks entstand diese musikalische Liebeserklärung an den Moderator der Nachtsendung.

Neues von Tina?  - Derzeit arbeitet sie an einem neuen Album und das Bühnenstück zu ihrer  Biographie  "Wenn Sterne fallen" ist ebenfalls in Vorbereitung.

Einen Auszug aus einem aktuellen Interview In der Zeitschrift BUNTE gibt es
hier…:
Würden Sie musikalisch ambitionierten Teenagern raten, an Castingshows teilzunehmen?

Darüber habe ich noch nicht nachgedacht. Ich jedenfalls wäre für so etwas nicht der Typ gewesen. Außerdem hört man ja des öfteren unterschwellig von Leuten, die da mitgemacht haben, dass da vieles wohl abgesprochen sei.
"DSDS"-Juror Dieter Bohlen wäre in den 1970 er Jahren fast einmal Ihr Partner geworden, damals bei einer Berliner Gruppe namens "Sunday", bei der auch der spätere "Teens"-Produzent Norman Ascot mitwirkte. Konnten oder wollten Sie damals nicht mitmachen?

"Sunday"? – das sagt mir jetzt nichts mehr. aber ich habe damals mal bei der von Drafi Deutscher ins Leben gerufenen Gruppe "Wir" mitgemacht. Und mein früherer Lebensgefährte, Mario Aita, hat Dieter Bohlens allererste Schallplatte produziert. Das war Dieter im Duett mit einem anderen jungen Mann. (Tina Rainford meint wohl das Duo "Monza", die smago! Redaktion.)

Gibt es noch ein Geheimnis, das Sie noch gern los werden wollen?

Geheimnis? Nein, fällt mir jetzt nichts ein. Aber eine tolle Sache, auf die ich sehr stolz bin: ich habe das Rauchen aufgehört! Jahrzehnte lang war ich Kettenraucherin und dann vor zwei Jahren war von einem Moment auf den anderen Schluss. Die fünf Kilo mehr habe ich da gern zugenommen – schließlich bin ich nach wie vor nicht dick. Noch dazu war der Tag,
an dem ich aufgehört habe, ein für mich sehr wichtiges Datum: der 7. April. An einem 7. April habe ich mal geheiratet, an einem 7. April haben sich mein erster Ehemann(Peter Rainford) und ich gleichzeitig die Nasen operieren lassen und – das ist wohl hinreichend bekannt:
ich war Alkoholikerin und bin an einem 7. April "trocken" geworden.

Bericht auf SMAGO vom 18.03.2009   zur Single -                           "TIEF IM GEFÜHL"

Ihr neuer Titel "TIEF IM GEFÜHL"!
Der Song wurde von Walter Wessely komponiert und von
(Dr.) Bernd Meinunger getextet!    ....


Bericht von Smago vom 05.11.2008  zum Titel:                            "EINMAL WIRD ES STERNE REGNEN"


TINA RAINFORD
Andreas Martin hat ihren neuen Titel "Einmal wird es Sterne regnen" (mit) geschrieben! ...


SMAGO-Bericht  zum Nachlesen vom  07.05. 2007


DRAFI DEUTSCHER
"The Last Mile" - Drafi Deutscher im Duett mit Tina Rainford!

Eine der ultimativ letzten Singles vom ultimativ letzten Drafi-Album "The Last Mile"!
Die langjährige Freundin und Interpretin eines der größten DRAFI DEUTSCHER-Hits ("Silverbird") hat mit ihm auf Mallorca in seinem Studio den Song "The Last Mile" aufgenommen. Jetzt liegt der Titel in einer gekürzten Radioversion vor (3:07). Die Deutscher-Söhne (Drafi jr. & René) sind ganz stolz, dieses Werk zusammen mit Tina jetzt präsentieren zu können.

Eine der ultimativ letzten Singles vom ultimativ letzten Drafi Deutscher-Album.

Quelle: Palm Records
 

Kommentare:

12.05.2007 09:06:44

Drafi und seine erste und Duettpartnerin
Es sind nun schon 44 Jahre her,
Drafi seine erste Gesangspartnerin sollte auch seine Letzte sein.
Zufall?
Die Geschichte von Damals:
Anlässlich der Funkausstellung in 1963 suchte man junge Talente, die vor Publikum ihr Können unter Beweis stellen sollten. Tina meldete sich und sang "Zwei kleine Italiener" von ihrer Lieblingssängerin Conny Froboes. Es gab großen Applaus und 20,-- DM Gage.
Sie traf dort einen jungen Mann, der seinen Auftritt hinter sich hatte und sehr beeindruckt von ihr war.Er stellte sich vor: es war DRAFI DEUTSCHER.
Das war nun die erste Begegnung zwischen Drafi und Tina. Beide wurden für den nächsten Tag wieder bestellt. Sie sangen gemeinsam die deutsche Version des Titels "He ´s got the
Whole World in his Hand". Das Publikum war begeistert. Schließlich war Tina gerade 15 und Drafi 16 Jahre alt.
Leider gibt es keine Bandaufzeichnung von diesem Auftritt.
Es folgte ein weiters Duett mit Tina und auch gemeinsame Aufnahmen als Gruppe Wir.
Drafi schrieb für Tina den Supertitel "Silverbird" der ebefalls wie Drafis "Marmor Stein" Meilenstein der Schlagergeschichte wurden.
Drafi schrieb noch zahlreiche Lieder für Tina.

Auszüge:

Das war der schönste Tag
Single von 1971
(Moslener/Deutscher)

Alaska
Single von 1972
(A:Goldbird, Moslener/ B: Martelli )

Sha-la-la Shalom (gruppe Wir )
Single von 1973
(Deutscher, Humphries)

Joshua und Jericho (gruppe Wir )
Single von 1973
A: Goldbird/

Charly Boy
Single von 1976
(Vaplus/Evans-Ironside/Rainford)

Guitar Man
Single von 1976
(Goldbird/Evans-Ironside/Rainford)

Fly away Pretty Flamingo
Single von 1977
(Goldbird/Evans-Ironside)

San Francisco Bay
Single von 1977/78
(Goldbird/Evans-Ironside)

Des Schäfers Gebet
Single - CD von 2000
(Orloff /Rainford/Deutscher)

Und nun die "Allerletzte Single",die auch Drafis "Allerletzte Single" ist.

                                          "The last Mile"

--------------------------
geschrieben von: Peter Schneider


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Unter  der Leser-Rubrik :
„UNSERE SCHLAGERLIEBLINGE – DAMALS UND HEUTE „
wurde Tina Rainford in der Zeitschrift  „ Heim und Welt “ --- 
am 13. September  2006 (38. Ausgabe)  vorgestellt.


       Heim und Welt    Ausgabe 38 / 2006


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Smago-Bericht  zum  Nachlesen vom 01.12.2006                                                                


TINA RAINFORD
Pünktlich zu ihrem 60. Geburtstag ist die Single "Weit wie das Meer" erschienen! ...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Bericht vom "Passagentalk"  in Timmendorfer Strand  am 12. Mai 2005


        Tina mit Jean Andre´


Wieder Talk in der Passage
Die Erfolgsgeschichte des "Passagen-Talk" mit dem Mix aus Show, Sport, alk und Musik in Timmendorfer Strand setzt sich im Mai fort.
NDR-Moderator Jean Andre´ präsentiert am 12. Mai in der  "Filou Lounge & Bar" Wolfgang Ziegler und Schlagerstar Kerstin Merlin.
Schlagerikone Tina Rainford  ("Silverbird")  berichtet von ihrer Karriere und ihrem neuen Buch, eine Biographie über das Leben als Star.

Lübecker Wochenspiegel vom 11. Mai 2005


Das Tina Rainford Web Team dankt Herrn Holger Kasnitz für die Überlassung der Fotos.
Hinweis: Alle Fotos sind urheberrechtlich geschützt! Jegliche Vervielfältigung bzw. Benutzung ist untersagt!
© by Thore Jürgensen, Birgit Schumann, Holger Kasnitz und Peter Sörensen für “Passagen-Talk”



               Finale beim Passagen-Talk


   Gruppenfoto m. Jean Andre´       Tina beim Singen
Bernd,Tina u. Holger              Finale


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Bericht vom Auftritt in Bad Münder


Die Münderaner feiern ihre Stars:
Oldies aufs Altenteil? Pustekuchen. In puncto Stimmung hätte sich so mancher Youngster bei "Oldies, Pop und Rock'n'Roll" von den Altrockern eine dicke Scheibe abschneiden können. Nahezu ausverkauft war der Kurpark gestern Abend, für die Musik-Nacht des Jahres verwandelte sich der Platz vor der Konzertmuschel in eine riesige Partyarena.
Die Band sollte das Publikum warmspielen. Kein Problem für die mündersche Sechs, sie kombinierten den Heimspiel-Vorteil mit gecoverten Hits von Bryan Adams bis Wolf Maahn und verließen die Bühne nur, um Kristeen das Publikum zu überlassen.  Kaum einer, der nicht bei Drafi Deutschers "Mamor, Stein und Eisen bricht" mitsang. Drafi Deutscher zeichnete auch dafür verantwortlich, dass der nächste Star auf der Bühne zum Star wurde: Tina Rainford. "Silver Bird" hieß ihr größter Hit, und genau auf den hatten die Fans gewartet - ausgelassen wurde vor der Bühne getanzt, gestandene Männer überreichten Rosen. Für ihren "Charly Boy" holte sie Fan Heinz auf die Bühne. "Den singe ich heute nur für Dich", wisperte sie.

nachzulesen in der Deister Zeitung vom 14. Mai 2005



Ein Bericht von der Rock- und Oldie-Nacht in Bad Münder
vom 13. Mai 2005   wurde unter    " Konzertberichte"   bei                             "OLDIE-FANS" abgedruckt.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Tina-Rainford- am 30. Juli  2004   stellte sie in der Sendung "KlatschTV"
(SAT 1)  ihre Biografie  "Wenn Sterne fallen"  vor.

Tina Rainford gehörte in den siebziger Jahren zu den Top-Stars des deutschen Schlagers.
Ihr legendärer Titel "Silverbird" - produziert von Drafi Deutscher - stürmte die Hitparaden.
Aber nicht nur in Deutschland hatte die kleine, zierliche Sängerin Erfolg.
Ihr "Silbervogel" konnte sich auch in Amerika auf die vordersten  Plätze der  US- Charts
vorarbeiten. Ihr daraufhin produziertes Country - Album  war ein Riesenerfolg.
1977 wurde ihr eine Ehre zuteil, die vor und nach ihr kein deutscher Interpret aufweisen kann.
Sie erhielt in Nashville den begehrten  "Country - Music- Award"
Nach dem rasanten Aufstieg folgten berufliche und private Krisen.
Tina Rainford war nicht in der Lage auf Warnsignale ihres Körpers zu hören. Sie drohte aus einem Sumpf aus Drogen, Alkohol und Psycho-Pille zu versinken.
Erst 1987 - 11 Jahre nach dem Start des "Silverbird" - gelang es ihr diesen gefährlichen Kreislauf zu durchbrechen,  sich einzugestehen alkoholkrank zu sein und eine Therapie zu beginnen.
"Vor meinem Entzug war ich noch so routiniert , daß ich meine Texte nicht vergaß und nicht vom Hocker gefallen bin. Darauf bin ich immer stolz gewesen, daß ich meine Arbeit immer noch geschafft habe. Wahrscheinlich habe ich sogar geglaubt, die im Publikum
merken gar nicht, wenn die kleine Frau auf der Bühne  in den Glitzerklamotten bei  "Fly away Pretty Flamingo"
selbst schon ziemlich weit geflogen ist.

- Tina Rainford -  " Am 30. Juli...."
Quelle:  Verlag Dr. Rinke vom 05. August 2004

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Tina Rainford Interview

"Tina Rainfords schwere Stunden"

Am 14.5.2004 erschien in der taz Bremen Nr. 7358 ein Interviev mit und über Tina Rainford.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


Bei "Smago.de"nachzulesen

Weitere Artikel bei Smago

TINA RAINFORD
"Nobodys Perfect", meint sie musikalisch!
Zum Nachlesen

TINA RAINFORD
Ihr Biografie
"Wenn Sterne fallen"

TINA RAINFORD
Am 07.04.03 erschien ihre  Single
"Bitte bleib bei mir"!

TINA RAINFORD
4 neue starke Titel,unter anderem
Bye Bye Silverbird.

TINA RAINFORD                                                                                                         Ihre Maxi CD "Auf einmal gibt es Dich" enthält eine gelungene Version  des Michelle-Titels "Wer Liebe lebt"


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Zur Startseite